Zahnimplantaten

Was sind Zahnimplantate?

Ein chirurgischer Eingriff mit nachhaltiger Wirkung

Fehlt Ihnen ein Zahn oder sogar mehrere Zähne, sollte die entstandene Lücke möglichst schnell geschlossen werden. Nur ein vollständiges Gebiss erfüllt auch seine kompletten Funktionen. Bei Zahnersatz zählen allerdings nicht nur die Kau- und Sprechfunktion, besonders die Optik spielt eine massgebliche Rolle. Im besten Fall sollten die Zahnreihen unauffällig wiederhergestellt werden und der Zahnersatz möglichst nicht als solcher zu erkennen sein.

Eine Zahnimplantation ist in den meisten Fällen die beste Lösung, wenn es darum geht einen ästhetisch und funktionell hochwertigen Zahnersatz zu erhalten, der zudem langlebig ist und von den natürlichen Zähnen kaum unterscheidbar. Mehr über das Thema Zahnimplantologie oder auch Dentale Implantation genannt, lesen Sie bitte unten den Rest von Artikel.

  • Permanente Lösung
  • Verbessert das Kauen und Sprechen
  • Natürliche Funktion und Optik
  • Verbessertes Gesichtsaussehen
  • Vorbeugung von Knochenabbau
  • Keine besondere Pflege erforderlich
  • Sehr robust und sicher
  • Keine Diätbeschränkungen
  • Kann geändert werden

Behandlungsablauf für Zahnimplantationen

Für eine Implantation sind zwei Aufenthalte in einer unseren Kliniken in Albanien notwendig. Einem ersten Aufenthalt von 2 bis 3 Tagen folgt eine Behandlungspause von mindestens 3 Monaten. Für die abschließende Behandlung werden etwa 5 Tage benötigt.

Die erste Behandlung dauert in der Regel 3 Tage:

Zu Beginn findet eine Erstuntersuchung durch den behandelnden Zahnarzt statt. Es wird - falls nicht vorhanden - eine aktuelle Röntgenaufnahme erstellt. Unter anderem kann so geprüft werden, ob die für eine Implantation notwendige Knochenstruktur in ausreichendem Maße vorhanden ist.
Bei der zweiten Sitzung findet unter örtlicher Betäubung das Einsetzen der Zahnimplantate statt. Hierzu erfolgt jeweils eine Bohrung, in die das Implantat anschließend eingesetzt wird. Dieser zahnchirurgische Eingriff kann auf Wunsch auch unter Vollnarkose vorgenommen werden. Zum Abschluss wird die Schleimhaut für die Heilpause über den Zahnimplantaten geschlossen.

Heilpause von mindestens 3 Monaten:

Es folgt eine dreimonatige Behandlungspause. In dieser Zeit verwachsen die Zahnimplantate fest mit dem Kieferknochen. In der Regel wird aus ästhetischen Gründen für diesen Zeitraum ein Provisorium auf die Zahnimplantate aufgesetzt.

Die zweite Behandlung dauert in der Regel 5 Tage:

Beim zweiten Aufenthalt in Albanien wird jeweils eine Heilschraube in die Zahnimplantate eingesetzt. Hierfür wird die Schleimhaut oberhalb der Implantate unter lokaler Betäubung geöffnet. Die Heilschraube verbleibt einige Tage lang im Implantat bevor das sogenannte Abutment eingesetzt werden kann. Auf den Abutments werden anschließend die Kronen befestigt.

Folgende Zahnimplantate bieten wir in unserer Klinik an:


Hier anrufen

00355692022047

Termin Vereinbaren

info@idealezaehne.de

Rr. Ndre Mjeda

Tirana - Albanien